Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
mark-gae304dcfd_1920.jpg

Wanderkunstwerk steht jetzt in Dingolfing; Edelstahlobjekt erinnert an 50-jährige Landkreisgeschichte

19.05.2022

Wanderkunstwerk steht jetzt in Dingolfing; Edelstahlobjekt erinnert an 50-jährige Landkreisgeschichte

Dingolfing-Landau. Der Landkreis Dingolfing-Landau feiert sein 50-jähriges Bestehen und schickt aus diesem Anlass ein Wanderkunstwerk auf die Reise. Aktuell steht es am Spitalplatz in Dingolfing und erinnert dort an ein halbes Jahrhundert Erfolgsgeschichte. 

Im Zuge der Gebietsreform wurden 1972 die Landkreise Dingolfing und Landau zusammengelegt. „Wir wissen, dass es keine Liebesheirat war, eher eine Zwangsehe“, sagt Landrat Werner Bumeder. „Heute wissen wir aber auch, dass wir zusammengehören, dass die beiden Städte, die sechs Märkte und die sieben Gemeinden eine starke Gemeinschaft bilden.“ 

Das ist auch die Kernaussage des 500 Kilogramm schweren Wanderkunstwerks aus Edelstahl, das Anton Kerscher aus Bubach gefertigt hat. Die Vorderseite ziert das Jubiläumslogo „Unser Landkreis wird fünfzig“, auf der Rückseite sind alle Kommunen gelistet und es wird kurz beschrieben, wie man im Lauf der Zeit zusammengewachsen ist. 

„Mir gefällt die Idee, auf diese Weise an die Gebietsreform zu erinnern und über die neuere Landkreisgeschichte zu informieren“, sagt Dingolfings Bürgermeister Armin Grassinger. Bis Anfang Juni wird das Edelstahlobjekt in Dingolfing zu sehen sein, dann wandert es weiter nach Landau, wo eine Ausstellung zum Thema stattfinden wird.

Kategorien: Pressemitteilung