Bürgerservice

Unterstützung für technikbegeisterte Kinder

28.11.2019

Unterstützung für technikbegeisterte Kinder

Landkreis fördert neu eröffnetes Technikhaus mit jährlich bis zu 30.000 Euro


Dingolfing-Landau. Landrat Heinrich Trapp und der Vorstand des Vereins „TfK – Technik für Kinder e.V.“, Dipl.-Ing. Heinz Iglhaut, haben den Kooperationsvertrag zur Förderung des Technikhauses in Dingolfing durch den Landkreis Dingolfing-Landau unterzeichnet.

Ziele der Förderung
„Kindliche Förderung und Berufsorientierung im Bereich Technik und Handwerk“ – so knapp und treffend beschrieb Dipl.-Ing. Iglhaut bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags die Hauptanliegen des Vereins. Ein großes Problem liege heutzutage nämlich darin, dass Themen wie das Werken sowie das Erlernen von Wissen über Technik in den Schulen einfach zu kurz kämen, stellte Iglhaut fest. Der Verein will die Kinder und Jugendlichen „Begeistern durch Machen“. Um all dies zu realisieren, bietet das neu eingerichtete Technikhaus in Dingolfing ihnen die Möglichkeit, ihre handwerklichen und technischen Fähigkeiten zu entdecken und auszubauen.

Kooperationsvertrag
Der Landkreis hat sich bereits vor geraumer Zeit dazu entschlossen, den Betrieb des Technikhauses in den ersten Jahren zu fördern. Dazu werden jährlich bis zu 30.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Kreisräte waren sich bei der Entscheidung damals einig: Diese Form der Bildung unserer Kinder und Jugendlichen ist wichtig und muss dementsprechend unterstützt werden.

Fachkräftemangel soll aufgefangen werden
„Es ist ganz, ganz schwierig“, merkte Landrat Heinrich Trapp in Bezug auf den aktuellen Fachkräftemangel an. Das Technikhaus in Dingolfing könnte sich dementsprechend auch als „Talentschmiede“ für den von der Wirtschaft so dringend benötigten technischen Nachwuchs entpuppen und den Fachkräftemangel so zumindest in der Region eindämmen.

„Ich bin froh, dass wir alles unter Dach und Fach haben“, zeigte sich Landrat Heinrich Trapp sichtlich zufrieden nach der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags. Auch Iglhaut freute sich über die Unterstützung. An der Motivation der Ausbilder und Tutoren vor Ort wird es jedenfalls nicht scheitern: „Bei unseren Mitarbeitern und Tutoren merkt man, dass sie für die Sache brennen“, so der Vorstand von TfK - Technik für Kinder e.V.

Das Technikhaus in Dingolfing, das für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 17 Jahren gedacht ist, hat am 31. Oktober seinen Probebetrieb bereits erfolgreich aufgenommen. Die offizielle Eröffnung folgt in Kürze.

Kategorien: Pressemitteilung