Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
mark-gae304dcfd_1920.jpg

Ukraine-Hilfe: Übergang auf Jobcenter-Leistungen

23.05.2022

Ukraine-Hilfe: Übergang auf Jobcenter-Leistungen

Dingolfing-Landau. Aufgrund eines Beschlusses der Bundesregierung werden ab dem 1. Juni Sozialleistungen für geflohene Menschen aus der Ukraine im Jobcenter bearbeitet, statt wie bisher im Landratsamt. Sie wechseln dann vom bisherigen „Taschengeld“ auf Leistungen des Jobcenters. 

Ukrainerinnen und Ukrainer, die ihre Heimat wegen der russischen Angriffe verlassen mussten, haben ab dem 1. Juni einen Anspruch auf staatliche Grundsicherung in Deutschland. Der Übergang der Bearbeitung vom Landratsamt auf das Jobcenter wurde sehr intensiv vorbereitet, deshalb sollte es beim Übergang zu keinen Problemen kommen. 

Der Wechsel bedeutet für die Ukrainerinnen und Ukrainer einen leichteren Zugang zu Wohnraum. Die Geflohenen können dann selbst Wohnungen anmieten. Als Hilfestellung für die Anmietung stellt der Landkreis ab Ende der Woche einen unverbindlichen Mustermietvertrag auf der Homepage zur Verfügung. 

Das Jobcenter bittet darum, vor der Antragsstellung telefonisch unter 08731 3747-83 einen Termin zu vereinbaren (am besten durch einen Vertretungsberechtigten, der auch Deutsch spricht). Vor dem Umzug können auch Fragen hinsichtlich der Angemessenheit der Wohnung über diese Telefonnummer geklärt werden. Um Mietpreise richtig einschätzen zu können, steht auf der Homepage des Landkreises unter Bürgerservice/Jobcenter der aktuelle Mietspiegel zur Verfügung

www.landkreis-dingolfing-landau.de/dokumente/mietspiegel_dgf_lan_2022.pdf