Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
Bürgerservice

Trotz kurzfristiger Inzidenz-Überschreitung - Schulen und Kitas vorerst weiter geöffnet

08.03.2021

Trotz kurzfristiger Inzidenz-Überschreitung - Schulen und Kitas vorerst weiter geöffnet

Dingolfing-Landau. Obwohl der Landkreis Dingolfing-Landau am Sonntag die 100er-Marke überschritten hat, bleiben momentan Schulen und Kitas unverändert geöffnet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute laut Robert-Koch-Institut bei 92,1 und damit wieder deutlich unter 100 (Stand: 8. März, 0.00 Uhr). 

Aufgrund der Überschreitung des Inzidenzwerts von 100 am Sonntag gelten seit heute folgenden Regeln:

  • Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr
  • Treffen nur mit einer weiteren Person außerhalb des eigenen Hausstands sowie wechselseitige Betreuung von Kindern unter 14
  • Nur kontaktfreier Sport unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen, kein Mannschaftssport (ausgenommen Ligabetrieb)
  • Gewerbe: Keine weitere Öffnung von Ladengeschäften mit Kundenverkehr
  • Instrumental- und Gesangsunterricht ist in Präsenzform untersagt

Der Schul-, Kindergarten- und Kita-Betrieb läuft bis Mittwoch zunächst wie in der vergangenen Woche weiter. Je nach Entwicklung des Inzidenzwerts sind frühestens am Donnerstag weitere Änderungen möglich. In Zukunft wird jeden Freitag auf Grundlage der zu dem Zeitpunkt vorliegenden Daten eine Entscheidung getroffen, ob und wie Schul- und Kitabetrieb in der Folgewoche stattfinden wird. 

Weiter sind ab Montag Selbsttests an den Schulen und Kitas in erster Linie für die Beschäftigten verfügbar. Diese werden bereits verteilt. Das Landratsamt weist im Zusammenhang mit Eigentests darauf hin, dass positive Testergebnisse dem Gesundheitsamt gemeldet werden sollen. Es wird unverzüglich ein PCR-Test veranlasst. 

Wird ein Antigen-Schnelltest von geschultem Personal durchgeführt, muss das positive Ergebnis dem Gesundheitsamt gemeldet werden. Die positiv getestete Person ist verpflichtet, sich beim zuständigen Gesundheitsamt zu melden und über das Testergebnis, die Art der Testung (PCR-Test oder Antigentest) und das Datum des Tests zu informieren sowie sich unverzüglich in Quarantäne zu begeben. 

Im Impfzentrum in Dingolfing sind bereits 6.395 Personen zum ersten Mal geimpft worden, 2.998 erhielten die zweite Dosis. Gesamt wurden also 9.393 Dosen verimpft. Registrierte Impfwillige, die sich über www.impfzentren.bayern angemeldet haben, erhalten ein Terminangebot per Mail und SMS. Das Impfzentrum bittet dringend darum, dass Personen, die eine Einladung bekommen haben, diese auch entsprechend bestätigen. Andernfalls wird der Termin blockiert und es können keine Ersatzkandidaten zum Termin eingeladen werden.

 

Die beiden Teststationen in Dingolfing sind weiterhin von Montag bis Samstag geöffnet:

Schnellteststation in der Mengkofener Straße 9:

PCR-Teststation in der Industriestraße:

  • Montag bis Freitag: 11 bis 19 Uhr
  • Samstag 10 bis 16 Uhr

Das Bürgertelefon des Landkreises ist von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 08731 87-200 erreichbar. 

156 Personen gelten als laufender Corona-Fall, 3.411 Personen wurden seit Beginn der Pandemie positiv auf das Virus getestet, 73 Todesfälle wurden im Landkreis in Bezug auf Corona verzeichnet. 

Die 12. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung im Wortlaut finden Sie hier www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-171.

Kategorien: Pressemitteilung