Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
mark-gae304dcfd_1920.jpg

Treffen der Biberberater

29.09.2022

Treffen der Biberberater 

Hans Unger nach fast 20 Jahren verabschiedet – Lob und Dank für ehrenamtliche Arbeit  

Dingolfing-Landau. Die Biberberater des Landkreises Dingolfing-Landau haben sich im Gasthaus „Alte Mühle“ in Mamming zum Fachaustausch getroffen. 

Von den 18 Biberberatern nahmen Heinz Hartmann, Markus Kreuzmair, Herrmann Maidl, Josef Scheuerer, Johann Spielbauer, Ludwig Thurl, Hans Unger sowie Josef Wagner teil. Das Landratsamt war mit der weiteren stellvertretenden Landrätin Manuela Wälischmiller sowie Anton Knöckl und Matthias Walch von der unteren Naturschutzbehörde vertreten. 

Manuela Wälischmiller bedankte sich bei allen Biberberatern für ihre nicht immer einfache, ehrenamtliche Arbeit. Ganz besonders bedankte sie sich bei Hans Unger, der sein Ehrenamt aus persönlichen Gründen seit Ende 2021 beendet hat, für seine fast 20-jährige Tätigkeit und überreichte ihm den Landkreis-Bildband, der kürzlich zum Jubiläum „50 Jahre Landkreis Dingolfing-Landau“ erschienen ist. Die Vertreter der unteren Naturschutzbehörde schloss sich diesem Dank an. 

Matthias Walch informierte über das EU-LIFE Naturschutzprojekt „Flusserlebnis Isar“ und überreichte den Biberberatern Tafeln für die Markierung der Biberfallen und Fallenmelder, die einen tierschutzgerechten Fang der Biber erleichtern sollen. Josef Wagner beschrieb ausführlich die Funktionsweise dieser Fallenmelder und konnte seinen Kollegen aus eigener Erfahrung Fragen zur Bedienung kompetent beantworten. 

Der Austausch unter den Biberberatern war sehr rege und alle waren froh, sich nach langer Zeit wieder in größerer Runde treffen zu können.

Kategorien: Pressemitteilung