Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
mark-gae304dcfd_1920.jpg

Top-Sportler aus dem Landkreis geehrt

12.07.2022

Top-Sportler aus dem Landkreis geehrt 

Dingolfing-Landau. Klein, aber fein war die diesjährige Sportlerehrung des Landkreises. Coronabedingt wurden 2021 in nur wenigen Disziplinen Meisterschaften ausgetragen. Dennoch gab es einige schöne Erfolge zu feiern – die Freude darüber war umso größer. 

Eine Reihe von Sportlern haben herausragende Leistungen erbracht und ihre Heimat auf Wettkämpfen überregional erfolgreich präsentiert. Sie wurden von stellvertretendem Landrat Dr. Franz Gassner und dem Vorsitzenden der Bayerischen Sportjugend im Landkreis, Maximilian Sachsenhauser, im Bräuhof in Wallersdorf geehrt. Landrat Werner Bumeder konnte die Auszeichnungen bedauerlicherweise nicht persönlich vornehmen, da er sich aufgrund eines allergischen Schocks nach einem Wespenstich in ärztliche Behandlung begeben musste. 

Stellvertretender Landrat Dr. Franz Gassner richtete in seiner Ansprache den Blick nach vorne und hoffte, dass nach zwei schwierigen Corona-Jahren nun wieder uneingeschränkt trainiert und gesportelt werden kann. „Ich wünsche allen, dass die Freude über den Sport die Angst vor einer Ansteckung überwiegt und der Sport wieder den verdienten Aufschwung erhält.“ 

International bzw. auf Bundesebene erfolgreich waren:

Die Junioren Lara Marie Juraske von den Reiterfreunden Höcking-Landau e.V.  (1. Platz Dt. Meisterschaft im Springreiten, Junioren); Florian Marchl vom TSV Niederviehbach (1. Platz Dt. Meisterschaft im Stockschießen auf der Sommerbahn, U19); Michael Fuchs von der Kgl. Priv. Feuerschützengesellschaft Dingolfing (2. Platz Dt. Meisterschaft, Flinte FITASC Parcours, Junioren); Elena Bauer vom SSC Landau (3. Platz Dt. Meisterschaft im Schwimm-5-Kampf, W 14-15). Als Mannschaft erfolgreich waren Matthias Harlander, Jonas Huber, Lukas Huber, Christoph Zehetbauer und Florian Marchl vom TSV Niederviehbach: Sie belegten bei der Dt. Meisterschaft im Stockschießen auf der Sommerbahn in ihrer Altersklasse U19 den zweiten Platz. 

Bei den Erwachsenen wurde Manuel Loichinger vom SSC Landau ausgezeichnet: Er belegte bei der Weltmeisterschaft im Kung-Fu (Masterclass Form) den ersten Platz in seiner Altersklasse. 

In der Weltmeisterschaft im Berglauf war Christine Moors vom TV Wallersdorf erfolgreich: Sie belegte in der Altersklasse W55 den 20. Platz. Maria Hornig-Stögbauer vom Laufverein Region Geiselhöring freute sich in der Dt. Meisterschaft im 10-Kilometer-Straßenlauf über einen zweiten Platz in der Altersklasse W65. Als Mannschaft erfolgreich waren Markus Riedel, Thomas Stempfhuber und Georg Stifter vom Laufverein Region Geiselhöring: Im Marathonlauf belegten sie bei der Dt. Meisterschaft in der Altersklasse M50/55 den zweiten Platz. 

In seiner Funktion als Bezirks- und Kreisvorsitzender des BLSV gratulierte auch Udo  Egleder allen Geehrten. Stellvertretender Landrat Dr. Franz Gassner überreichte je eine Urkunde, ein Handtuch mit dem Landkreiswappen und einen Powerriegel. 

Ebenfalls sportlich präsentierte sich eine Tanzgruppe des TV Wallersdorf bei einem Auftritt. Mit einem gemeinsamen Abendessen und guten Gesprächen klang die Veranstaltung aus.

Maria Hornig-Stögbauer vom Laufverein Region Geiselhöring freute sich über den zweiten Platz bei der Dt. Meisterschaft im 10-Kilometer-Straßenlauf. (Foto LRA)

Kategorien: Pressemitteilung