Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
mark-gae304dcfd_1920.jpg

Startschuss für die geförderte Energieberatung im Landkreis

09.09.2022

Startschuss für die geförderte Energieberatung im Landkreis 

Dingolfing-Landau. Seit 1. September fördert der Landkreis zwei Formen der Energieberatung für Privatpersonen. Die „Erstenergieberatung“ wird für den Interessenten mit bis zu 200 Euro und der „Individuelle Sanierungsfahrplan“ mit zehn Prozent der Kosten, maximal 200 Euro gefördert. Bei der zweiten Beratungsform kommt die Förderung des Bundes mit 80 Prozent hinzu, sodass der Kunde am Ende bis zu 90 Prozent der Kosten gefördert bekommt. 

Der einstimmige Beschluss im Kreisausschuss am 20. Juli machte deutlich, wie wichtig es den Landkreisvertretern und Landrat Werner Bumeder ist, einen Anreiz zur Energieeinsparung zu schaffen. Da in privaten Haushalten enormes Einsparpotenzial vorhanden ist, setzt die Maßnahme hier an und unterstützt Bürgerinnen und Bürger auf dem Weg der Energiewende. 

Eine qualifizierte Energieberatung für Wohngebäude zeigt den Immobilienbesitzern einen sinnvollen Weg auf, wie sie die Energieeffizienz ihres Gebäudes verbessern können. Die Investitionen rechnen sich durch entfallende Energiekosten. Die Bedeutsamkeit der Umsetzung energie- und klimapolitischer Ziele (z.B. klimaneutraler Gebäudebestand bis 2045) wurde angesichts der herrschenden Energiekrise noch deutlicher. 

Folgender Ablauf liegt einer erfolgreichen Förderung durch den Landkreis Dingolfing-Landau zugrunde: Zuerst entscheiden sich die Interessenten für eine Art der Energieberatung, die „Erstenergieberatung“ oder den „Individuellen Sanierungsfahrplan“. Die Erstenergieberatung gibt einen schnellen, ersten Überblick über die Energieverwendung, -verteilung und -erzeugung eines Gebäudes, um Ansätze für eine energetische Optimierung abzuleiten. Der Individuelle Sanierungsfahrplan gibt einen langfristigen und detaillierten Überblick über mögliche Sanierungsmaßnahmen und deren Einsparpotenzial. Hierbei kann der Beratene sich zwischen der Beratung in Form einer Schritt-für-Schritt-Sanierung oder einer Gesamtsanierung entscheiden. 

Im Anschluss wählen die Interessenten einen Energieberater. Qualifizierte Energieberater/-innen sind auf der Energieeffizienz-Experten-Liste unter www.energie-effizienz-experten.de  einsehbar. Nach der Terminvereinbarung kann die Vor-Ort-Begehung mit Beratungsgespräch stattfinden. Nach Abschluss erfolgt die Übergabe der Dokumente. 

Der Auszahlungsantrag mit Verwendungsnachweis muss nach Abschluss der Energieberatung per E-Mail an klimaschutz@landkreis-dingolfing-landau.de  eingehen. Zusätzlich zum ausgefüllten und unterschriebenen Antrag ist ein Rechnungsnachweis der stattgefundenen Energieberatung einzureichen. Nach erfolgreicher Prüfung wird der Zuschuss vom Landratsamt Dingolfing-Landau ausgezahlt. 

Alle relevanten Dokumente zur Beantragung des Zuschusses und Rahmenbedingungen finden Sie auf der Website der Kreisentwicklung Landkreis Dingolfing-Landau unter
wirtschaft-dingolfing-landau.de/energieberatung-im-landkreis/

Kategorien: Pressemitteilung