Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
mark-gae304dcfd_1920.jpg

Neues Gremium für die Senioren im Landkreis

10.06.2022

Neues Gremium für die Senioren im Landkreis - Am 12. September wird erstmals der Kreisseniorenrat gewählt

Dingolfing-Landau. Aus der jahrelangen Arbeit der Initiativgruppe Seniorenleitbild des Landkreises Dingolfing-Landau ist die Idee entstanden, einen Kreisseniorenrat zu gründen. Hierzu hat der Landkreis eine Satzung erlassen, die am 1. April 2022 in Kraft getreten ist. Nun sollen die Posten des Kreisseniorenrats am 12. September besetzt werden. 

Der Kreisseniorenrat setzt sich zusammen aus acht gewählten Kreisseniorenrätinnen und -räten, bis zu zwei weiteren durch den Kreisseniorenrat zu berufenden Mitgliedern, dem Landrat, je ein Vertreter des Caritasverbandes, des BRK-Kreisverbandes und des Hospizvereins. Als beratende Mitglieder sind zwei Vertreter des Amtes für Soziales und Senioren im Landratsamt zu benennen. Die Amtszeit des Kreisseniorenrates ist drei Jahre. 

Aufgaben des Kreisseniorenrates sind unter anderem die aktive Vertretung älterer Menschen im Kreisgebiet. Dies geschieht durch Anfragen, Empfehlungen und Stellungnahmen zu seniorenrelevanten Themen an Kreisgremien und die Kreisverwaltung. Des Weiteren informiert die Seniorenvertretung die Älteren im Landkreis über ihre Rechte und Möglichkeiten. Der Kreisseniorenrat arbeitet in enger Zusammenarbeit mit den Seniorenbeauftragten und Beiräten der Städte, Märkte und Gemeinden an der Umsetzung und Weiterentwicklung der Ziele des Leitbildes für Senioren. Hierzu findet mindestens einmal jährlich eine gemeinsame Arbeitssitzung statt. 

Der Kreisseniorenrat verwirklicht seine Aufgaben insbesondere durch die Herausgabe einer Seniorenzeitung, der Vorbereitung und Organisation von Großveranstaltungen wie dem Kreisseniorentag, die redaktionelle Aufbereitung des Wegweisers für Senioren oder anderer seniorenspezifischer Druckschriften. Er arbeitet dazu eng mit dem Amt für Soziales und Senioren zusammen.  Die vollständige Satzung ist auf der Homepage des Landkreises zu finden

www.landkreis-dingolfing-landau.de/verwaltung/seniorenkontaktstelle/

Die Wahlversammlung zur Gründung des Kreisseniorenrates findet am Montag, 12. September, um 19 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes statt. Die Wahlversammlung setzt sich wie folgt zusammen: die beiden Städte Dingolfing und Landau entsenden jeweils den Seniorenbeiratsvorsitzenden sowie maximal drei weitere Beiräte, die Märkte und Gemeinden entsenden den jeweiligen Seniorenbeauftragten und maximal eine weitere Person. 

Die in der Seniorenarbeit auf Landkreisebene aktiven Organisationen – hier konkret BRK, Caritas, Diakonie, FreiwilligenAgentur, Hospizverein – können jeweils einen Vertreter entsenden. Weitere im Landkreis tätige Wohlfahrtsorganisationen oder Vereine mit dem Hauptzweck Seniorenarbeit können ebenfalls einen Vertreter entsenden, wenn sie sich spätestens vier Wochen vor der Wahlversammlung beim Amt für Soziales und Senioren im Landratsamt Dingolfing-Landau registrieren.