Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
Bürgerservice

Neuausrichtung der Teststrategie im Landkreis

05.10.2021

Dingolfing-Landau. Mit der neuen Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums stellt der Landkreis ab Montag, 11. Oktober, keine kostenfreien Bürgertests mehr zur Verfügung. In den Testzentren des Landkreises stehen dann nur noch bestimmten Personengruppen Tests zu.

Zu den bestimmten Personengruppen, die weiterhin kostenlose Tests erhalten können, zählen:

  • Beschäftigte von Pflege- und Behinderteneinrichtungen: Schnelltests und PCR-Test kostenfrei
  • Personen, denen ein positiver Schnelltest vorliegt: PCR-Test kostenfrei
  • Besucher von Pflege- und Behinderteneinrichtungen: Schnelltest kostenfrei
  • Betroffene eines Ausbruchsgeschehens: Schnelltest und PCR-Test kostenfrei
  • Kontaktpersonen: Schnelltest und PCR-Test kostenfrei
  • Schnupfenkind: Schnelltest kostenfrei
  • Studenten: Schnelltest kostenfrei
  • Vulnerable Personen: Schnelltest kostenfrei
  • Warnhinweis über die Corona-Warn-App: Schnelltest und PCR-Test kostenfrei 

Da diese Neuerungen auch Auswirkungen auf die Anzahl der Tests im Landkreis haben, wird die Teststruktur neu ausgerichtet. Es bleiben die Schnellteststationen in Dingolfing und Landau erhalten, alle anderen Schnellteststationen des Landkreises in den Märkten und Gemeinden werden geschlossen. Die PCR-Station bleibt erhalten. Tests gegen Bezahlung werden an den landkreiseigenen Teststationen aber grundsätzlich nicht durchgeführt.

Somit ergeben sich ab 11. Oktober folgende Öffnungszeiten:

  • PCR-Teststation (Industriestr., Dingolfing):
    Montag bis Freitag: 12 bis 18 Uhr
    Samstag: 10 bis 16 Uhr
    Sonntag: geschlossen

 

  • Schnellteststation Dingolfing (Auenweg 10, Dingolfing):
    Montag bis Freitag: 7 bis 12 Uhr
    Samstag, Sonntag: 10 bis 16 Uhr

 

  • Schnellteststation Landau (Dr.-Godron-Str. 12, Landau):
    Montag bis Freitag: 14 bis 19 Uhr
    Samstag, Sonntag: 10 bis 16 Uhr

 

Die Anmeldung für die Tests an den Landkreisstationen für die speziellen Personengruppen wird weiter über die Internetseiten www.coronatest-dingolfing.de  oder www.coronatest-dgf.de  möglich sein. 

Landrat Werner Bumeder bedankt sich in diesem Zusammenhang bei den Bürgermeistern und den Gemeindeverwaltungen, ohne deren Hilfe der Aufbau der Testinfrastruktur im Landkreis nicht möglich gewesen wäre: „Ich bin froh, dass wir auf kommunaler Ebene so gut miteinander kooperiert haben, um damals innerhalb kürzester Zeit diese großflächige Testinfrastruktur aufbauen zu können.“ 

Als zusätzliches Angebot bietet das BRK Dingolfing-Landau ab 11. Oktober in seinen beiden Rotkreuzhäusern in Dingolfing und Landau zu den üblichen Öffnungszeiten kostenpflichtige Tests nach vorheriger telefonischer Vereinbarung an. Genauere Infos sind direkt beim BRK zu erfragen.