Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
Bürgerservice

Landrat Werner Bumeder zum stellvertretenden AWV-Vorsitzenden gewählt

01.07.2020

Landrat Werner Bumeder zum stellvertretenden AWV-Vorsitzenden gewählt


Dingolfing/Eggenfelden. In der ersten Sitzung des Abfallwirtschaftsverbandes (AWV) Isar-Inn nach den Kommunalwahlen wurde Michael Fahmüller, Landrat des Landkreises Rottal-Inn, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Zu seinem Stellvertreter wurde Werner Bumeder, Landrat des Landkreises Dingolfing-Landau, gewählt.

Michael Fahmüller war bislang stellvertretender Vorsitzender des AWV, die Leitung lag beim bisherigen Landrat von Dingolfing-Landau, Heinrich Trapp. Bei den satzungsgemäßen Neuwahlen war es Werner Bumeder, der seinen Rottaler Landratskollegen für den Vorsitz vorschlug. Michael Fahmüller wiederum schlug Werner Bumeder für das Amt des Stellvertreters vor. Der Vorsitzende und sein Stellvertreter wurden jeweils einstimmig gewählt.

Neben Landrat Werner Bumeder gehören dem AWV Isar-Inn vier Verbandsräte aus dem Landkreis Dingolfing-Landau an: Peter Eisgruber-Rauscher, Herbert Sporrer, Hans Peer und Andreas Schlag. Im Zweckverband Abfallverwertung Südostbayern, der die Müllverbrennungsanlage in Burgkirchen betreibt, ist der AWV mit fünf Sitzen vertreten. Die Landräte Michael Fahmüller und Werner Bumeder sowie Dr. Franz Lichtnecker, Peter Eisgruber-Rauscher und Willibald Galleitner nehmen diese Aufgabe wahr. Den Rechnungsprüfungsausschuss bilden Georg Riedl, Andreas Schlag und Herbert Sporrer.

Der Abfallwirtschaftsverband Isar-Inn, als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger zuständig für die Landkreise Rottal-Inn und Dingolfing-Landau, wurde 1975 als Zweckverband Abfallbeseitigung Isar-Inn gegründet. Das politische Entscheidungsgremium ist die Verbandsversammlung mit insgesamt zehn Verbandsräten.

Kategorien: Pressemitteilung