Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
mark-gae304dcfd_1920.jpg

Landrat empfängt neue Regierungsvizepräsidentin

23.12.2022

Dingolfing-Landau. Eine verlässliche Partnerschaft ist Landrat Werner Bumeder und der neuen Regierungsvizepräsidentin Monika Linseisen sehr wichtig. Deshalb haben sich beide kürzlich zum Antrittsbesuch getroffen. Linseisen hat Anfang November die Nachfolge von Dr. Helmut Graf angetreten.

Monika Linseisen begann ihre Karriere bei der Regierung von Niederbayern vor knapp 30 Jahren. Zuletzt war Linseisen Leiterin des Sachgebiets Haushaltsführung, Ausrüstung und Versorgung der Polizei am Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration.

Beim Treffen mit Landrat Werner Bumeder ging es um eine ganze Reihe von Themen, bei denen die Regierung von Niederbayern und der Landkreis an einem Strang ziehen wollen. „Niederbayern ist erfolgreich, liebens- und lebenswert, weil wir eine starke Wirtschaft haben, die Menschen hier bei uns tatkräftig anpacken und weil die kreisfreien Städte, Landkreise und die Regierung hervorragend zusammenarbeiten. Das sind die besten Voraussetzungen, um auch die aktuellen Herausforderungen erfolgreich stemmen zu können“, sagte Linseisen.

Die Bedeutung der guten Zusammenarbeit betonte auch Landrat Werner Bumeder: „Gerade jetzt, wenn es um die Unterbringung von Geflüchteten oder die Energiekrise geht, müssen wir noch enger zusammenrücken und uns gegenseitig unterstützen.“ Er sicherte der Regierungsvizepräsidentin seine volle Unterstützung zu.

Am Ende des Gesprächs überreichte der Landrat der neuen Regierungsvizepräsidentin den Bildband zum 50-jährigen Landkreisjubiläum verbunden mit den besten Wünschen für die neue Tätigkeit.