Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
mark-gae304dcfd_1920.jpg

Kreativ und innovativ durch die Corona-Krise

11.03.2022

Zwei Lehrer der FOS in Dingolfing für Projekt ausgezeichnet

Dingolfing-Landau. Die Corona-Pandemie hat den Schulbetrieb völlig auf den Kopf gestellt. Innerhalb kürzester Zeit musste der Unterricht an völlig neue Gegebenheiten angepasst werden und muss es immer noch. Dazu waren und sind insbesondere Kreativität und Ideenreichtum seitens der Lehrkräfte und auch der Schulleitungen notwendig. Dieser Ideenreichtum wurde vor Kurzem vom Kultusministerium ausgezeichnet. Mit unter den 200 geehrten bayerischen Schulen war auch die FOS in Dingolfing mit den zwei Lehrern Tom Kosch und David Stewart.

Die Lehrer Tom Kosch und David Stewart starteten im Dezember des ersten Coronajahres eine digitale Weihnachtsaktion. Die Schülerinnen und Schüler wurden aufgefordert ein Foto von sich hochzuladen. Alles, ohne wirklich zu wissen, was Kosch und Stewart mit den Fotos anstellen würden. Am 20. Dezember war es so weit und der Mut zum Weihnachts-Selfie wurde belohnt. In vielen Stunden ist ein persönliches und witziges Video der beiden Lehrer zu einem von ihnen umgetexteten Weihnachtssong entstanden, der für die ausgefallene Weihnachtsfeier entschädigen sollte und die Schulgemeinschaft trotz aller Abstandsregeln ein Stück weit zusammenrücken ließ. Mit der Auszeichnung der beiden Lehrer erhält die FOS eine Prämie von 1.000 Euro.

Kultusminister Piazolo: „Ich bin beeindruckt, wie die Schulen mit den Herausforderungen der Corona-Pandemie umgehen. Sie haben eigenverantwortlich Lösungen entwickelt, um den Zusammenhalt zu stärken und die Bildung unserer Kinder und Jugendlichen zu sichern. Ich freue mich daher ganz besonders, knapp 200 Schulen für ihr besonderes Engagement prämieren zu können.“

Im März erfolgt nun die Ausschreibung der 2. Auszeichnungsrunde, an der sich alle bayerischen Schulen beteiligen können und ihre Projekte zur Prämierung einreichen können.