Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
Bürgerservice

Hand in Hand Straßen und Wege optimieren

28.05.2020

Hand in Hand Straßen und Wege optimieren

Landrat Werner Bumeder bespricht mit Vertretern des Staatlichen Bauamtes anstehende und wünschenswerte Projekte


Dingolfing/Landau. In den kommenden Jahren gibt es viele „Baustellen“, die der Landkreis und der Freistaat Bayern bzw. der Bund gemeinsam anpacken. Landrat Werner Bumeder hat sich bei einem Treffen mit den Verantwortlichen des Staatlichen Bauamtes Landshut über geplante Maßnahmen und wünschenswerte Projekte unterhalten.

Bereichsleiter „Straßenbau“ Robert Bayerstorfer und Abteilungsleiter Marius Bierlein erläuterten zunächst die aktuellen Baumaßnahmen im Landkreis Dingolfing-Landau. Sie berichteten über die anstehenden Sanierungsarbeiten auf der Staatsstraße 2074 (alte B11) zwischen Wörth und Kronwieden, die Erneuerung der Bahnunterführung Wallersdorf oder die gerade fertiggestellte Ortsdurchfahrt Ganacker. Ein Hauptaugenmerk liege derzeit auch auf dem dreistreifigen Ausbau der B20 bei Haunersdorf und bei Simbach.

Schließlich ging man auch noch auf den Radwegebau ein, der für Landrat Werner Bumeder einen besonderen Stellenwert einnimmt. So sei etwa eine Radverbindung vom Aitrachtal ins Vilstal besonders vordringlich. Der Raum Mengkofen liegt auch im Blickfeld, wenn es um die unbedingt notwendige Umgehung des Ortes im Zuge der St 2111 geht.
Richard Wagner, Sachgebietsleiter der Tiefbauverwaltung, sprach auch noch zwei Brennpunkte an: die Anschlussstelle Landau-Mitte der B20 mit einer kreuzungsfreien Anbindung der Kreisstraße DGF 3 sowie die Ertüchtigung des Kreisverkehrs St 2074 / Kreisstraße DGF 15 bei Gottfriedingerschwaige. Bei beiden Knotenpunkten laufen derzeit Vorplanungen beim Staatlichen Bauamt. Die technische Leiterin Maria Biederer erläuterte weitere laufende Maßnahmen des Landkreises.
Landrat Werner Bumeder möchte sich auch künftig regelmäßig mit den Verantwortlichen des Staatlichen Bauamtes austauschen. „Es ist schließlich unser gemeinsames Ziel, die Straßen und Wege im Landkreis zu optimieren“, so der Landrat.

Kategorien: Pressemitteilung