Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
mark-gae304dcfd_1920.jpg

Festakt zu Ehren von Altlandrat Heinrich Trapp

05.12.2022

Festakt zu Ehren von Altlandrat Heinrich Trapp
Innenminister Joachim Herrmann würdigt Lebensleistung 

Dingolfing-Landau. Bei einem Festakt zu Ehren von Altlandrat Heinrich Trapp hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann das großartige Engagement des langjährigen Landrats und seine beeindruckende Lebensleistung gewürdigt. Zu der Feier in der Dingolfinger Stadthalle begrüßte Landrat Werner Bumeder 230 Gäste, darunter auch Christian Bernreiter, Trapps langjährigen Landratskollegen aus Deggendorf und jetzigen Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr. 

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann bezeichnete Heinrich Trapp in seiner Festrede als „großen Gewinn für den Landkreis Dingolfing-Landau“. In den 29 Jahren seiner Amtszeit habe sich Trapp mit voller Hingabe dem Gemeinwohl verschrieben und seine Heimat zu einer der lebenswertesten und wirtschaftlich stärksten Regionen in Deutschland entwickelt. Als Landrat habe Heinrich Trapp die Rolle seines Lebens gefunden. Minister Herrmann überreichte dem Altlandrat einen bayerischen Löwen als Zeichen der Anerkennung. 

Christian Bernreiter, der als Landrat des Nachbarlandkreises Deggendorf 18 Jahre mit Heinrich Trapp zusammengearbeitet und die Fusion zum DONAUISAR Klinikum mit unterstützt hat, bedankte sich bei seinem langjährigen Weggefährten für die kollegiale und menschliche Art, mit der ihm Heinrich Trapp stets begegnet sei. „Du warst und bist ein Mann mit Haltung, das schätze ich sehr an dir“, so der Minister wörtlich. 

Die großartigen Verdienste seines Vorgängers würdigte auch Landrat Werner Bumeder und belegte diese mit beeindruckenden Zahlen: Auf 54 Jahre politische Erfahrung könne der Altlandrat zurückblicken, drei Milliarden Euro habe der Landkreis in seiner Amtszeit investiert, 41 Brücken gebaut und 1.285 Sitzungen des Kreistages und seiner Ausschüsse habe Heinrich Trapp in dieser Zeit geleitet. Passend zu diesen Verdiensten überreichte Werner Bumeder jeweils kleine, symbolische Geschenke.  

Als dienstältester Kreisrat würdigte auch Staatsminister a.D. Erwin Huber die Lebensleistung des dienstältesten bayerischen Landrats Heinrich Trapp. Huber konnte nicht persönlich an der Feier teilnehmen und gratulierte per Videobotschaft. 

Glücklich und dankbar zeigte sich Altlandrat Heinrich Trapp in seiner Ansprache, die er mit Bildern aus seinem bewegten Leben garnierte. Trapp richtete eine Liebeserklärung an seine Frau, seine Familie und seine Heimat, den Landkreis Dingolfing-Landau. Zum Abschluss gratulierten ihm die Festgäste mit stehenden Ovationen zu seiner Lebensleistung.

(Fotos: LRA Dingolfing-Landau)

Kategorien: Pressemitteilung