Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
mark-gae304dcfd_1920.jpg

Eine Feierstunde für besondere Verdienste - Landrat ehrt und verabschiedet langjährige Mitarbeiter

10.06.2022

Eine Feierstunde für besondere Verdienste - Landrat ehrt und verabschiedet langjährige Mitarbeiter

Eine Feierstunde für besondere Verdienste - Landrat ehrt und verabschiedet langjährige Mitarbeiter 

 

Dingolfing-Landau. In einer Feierstunde im Landratsamt hat Landrat Werner Bumeder kürzlich neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu Dienstjubiläen gratuliert bzw. sie in den Ruhestand verabschiedet und sich bei ihnen für ihre langjährige, zuverlässige und engagierte Arbeit bedankt. 

Die Dienstjubiläen bzw. das Ende der Dienstzeit liegen teilweise schon länger zurück. Corona machte dies nicht möglich. Umso größer war jetzt die Freude über die Zusammenkunft in diesem Rahmen. „Wir würdigen heute Ihre besonderen Leistungen, die Sie über Jahrzehnte hinweg für den Landkreis erbracht haben. Ich danke Ihnen allen und wünsche den Ruheständlern viel Freude in der freien Zeit, den Jubilaren weiterhin viel Erfolg bei der Arbeit“, so Landrat Werner Bumeder. 

Gratuliert haben außerdem die Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter, Geschäftsleiter Markus Allmannshofer, Personalleiterin Hildegard Gruber und Personalratsvorsitzende Heidi Strebl. 

Ihr 40. Dienstjubiläum konnte 2021 Renate Kerscher als Sachbearbeiterin im Jugendamt feiern. Dr. Claudia Seewald erhielt als Fleischbeschautierärztin die Ehrung für das 25. Dienstjubiläum in 2021, ebenso wie Fleischbeschautierarzt Dr. Josef Beisl, der 2022 sein 25. Jubiläum feiern konnte. 

Am 30. April startete Paul Kracher in die Freistellungsphase der Altersteilzeit. Er war über 39 Jahre im öffentlichen Dienst tätig, davon über zehn Jahre als Sachgebietsleiter des Sozialen Dienstes. Für Monika Gruber, die ebenso im Sachgebiet Sozialer Dienst tätig war, begann der Renteneintritt im Juni 2021. Sie war 30 Jahre und 6 Monate beim Landkreis. In den Ruhestand wurde auch Helmut Höbler verabschiedet. Er war über 45 Jahre im öffentlichen Dienst tätig, zuletzt als Sachgebietsleiter für den Natur- und Denkmalschutz sowie Landes- und Kreisplanung. Die Arbeitsphase der Altersteilzeit beendet hat ebenso Rudolf Stemberger vom Sachgebiet Soziales und Senioren Anfang 2022. Er war über 46 Jahre beim Landkreis. In den Ruhestand verabschiedet wurde ebenso Alfons Wimmer. Er war bis 31. Dezember 2021 als Unterstützung des Turnhallen- und Schließdienstes über zehn Jahre beim Landkreis. Mit fast 48 Jahren war Elfriede Wimmer am längsten im öffentlichen Dienst. Nach zuletzt 13 Jahren im Vorzimmer des Landrats wurde sie im Februar 2022 in den Ruhestand verabschiedet. 

Landrat Werner Bumeder dankte den Geehrten für ihre jahrzehntelangen Dienste im Sinne des Landkreises und wünschte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiterhin viel Spaß an der Arbeit.