Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
Bürgerservice

Corona-Tests im Landkreis werden ausgeweitet

26.07.2020

  • Freiwillige Testmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger aus Mamming und darüber hinaus
  • Ministerin Melanie Huml kündigt Testoffensive bei landwirtschaftlichen Großbetrieben an

Dingolfing-Landau. Angesichts des Corona-Geschehens im Landkreis Dingolfing-Landau wird das Testangebot deutlich ausgebaut. Das haben Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und Landrat Werner Bumeder am Sonntag bei einer Pressekonferenz im Dingolfinger Landratsamt mitgeteilt.

Zuvor waren 174 von insgesamt 479 Erntehelfern eines landwirtschaftlichen Betriebes in der Gemeinde Mamming positiv auf Covid-19 getestet worden. Die positiv getesteten Saisonarbeitskräfte wurden umgehend von den Negativ-Getesteten getrennt. Der komplette Betrieb steht unter Quarantäne, auch die Erntearbeiten ruhen derzeit.

Landrat Werner Bumeder hat vor den Pressevertretern angekündigt, auf dem Betrieb weitere Testungen durchzuführen. Darüber hinaus wird allen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Mamming angeboten, sich freiwillig und kostenlos testen zu lassen. Auch die Testangebote für die Bürgerinnen und Bürger außerhalb der Gemeinde Mamming sollen ausgeweitet werden, da nun mit einer erhöhten Nachfrage zu rechnen ist. Einzelheiten zum Prozedere werden morgen, Montag, mitgeteilt.

„Nach unserer Einschätzung handelt es sich trotz der großen Zahl von Infizierten um einen in sich geschlossenen Personenkreis“, teilte Landrat Werner Bumeder mit. Daher bat er die Bevölkerung um Besonnenheit. „Wir werden mit all unseren Möglichkeiten daran arbeiten, eine weitere Ausbreitung des Virus‘ zu verhindern.“

Gleichzeitig kündigte Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml eine neue Testoffensive in landwirtschaftlichen Großbetrieben an. Ziel sei, größeren Ausbruchsgeschehen wie aktuell in dem landwirtschaftlichen Betrieb in Mamming vorzubeugen. Huml dazu wörtlich: „Ein Schwerpunkt unserer Reihentests liegt natürlich auf dem betroffenen Landkreis Dingolfing-Landau und den anliegenden Landkreisen.“