Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
Bürgerservice

Aktuelle Infos aus dem Landratsamt

24.04.2020

  • Brandgefahr beim Maskenreinigen in der Mikrowelle
  • Ausweitung der Notbetreuung

Brandgefahr beim Maskenreinigen in der Mikrowelle

Das Landratsamt Dingolfing-Landau weist vorsorglich darauf hin, dass es in Bayern durch Gesichtsmasken bereits mehrfach zu Feuerwehreinsätzen gekommen ist. Viele der angebotenen und benutzten Gesichtsmasken besitzen als Verstärkung im Nasenbereich einen Drahtbügel aus Metall. Mundschutz mit Drahtbügel dürfen nicht in der Mikrowelle gereinigt werden. Davor warnt Kreisbrandrat Kramhöller. Durch das Metall könnten in der Mikrowelle Funken entstehen, die sowohl Maske als auch das Gerät in Brand stecken könnten. Selbst genähte Schutzmasken für Mund und Nase sollten regelmäßig gereinigt und damit desinfiziert werden. Eine Möglichkeit ist das Waschen bei 60 Grad mit einem  Vollwaschmittel, per Hand oder in der Maschine. Oder der Stoff wird gebügelt.

Ausweitung der Notbetreuung

Die Notbetreuung an Schulen und Kindergärten kann ab Montag, 27.04.2020 auch dann in Anspruch genommen werden, wenn nur ein Erziehungsberechtigter des Kindes im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist oder im Falle von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende erwerbstätig ist (im oder außerhalb des Bereichs der kritischen Infrastruktur).

Sie darf nach wie vor nur Anspruch genommen werden, wenn die Betreuung im Haushalt nicht anderweitig erfolgen kann. Die Eltern sollen sich mit der jeweiligen Schule bzw. Kindertageseinrichtung in Verbindung setzen. Für die Anmeldung ist es erforderlich ein Beantragungsformular auszufüllen.