Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
Bürgerservice

Aktuelle Infos aus dem Landratsamt - 15. Mai 2020

15.05.2020

  • 203 Corona-Infizierte im Landkreis Dingolfing-Landau registriert
  • Neuerungen ab Montag im Gastronomiebereich
  • Hinweis zu Kontaktbeschränkung

Dingolfing-Landau. Die Zahl der im Landkreis registrierten Corona-Infizierten hat sich auf 203 erhöht (Stand: 15. Mai, 10 Uhr). Das hat die Führungsgruppe Katastrophenschutz nach Ihrer heutigen Lagebesprechung mitgeteilt.

184 der Positiv-Getesteten wurden mittlerweile aus der Quarantäne entlassen. Von den 858 ermittelten Kontaktpersonen wurden bereits 792 aus der Quarantäne entlassen.

Aufgrund der mittlerweile eingetretenen Abschwächung des Infektionsgeschehen können Gastronomiebetriebe in einem ersten Schritt ab Montag, 18. Mai wieder zugelassen werden, soweit sie Speisen und Getränke zum Verzehr an Ort und Stelle im Freien, insbesondere in Wirts- oder Biergärten und auf Freischankflächen anbieten. Die Betriebe sind verpflichtet ein betriebliches Schutzkonzept unter Beachtung der geltenden Rechtslage und der arbeitsmedizinischen Schutz- und Vorsorgeregelung zu erstellen. Hierfür ist das „Hygienekonzept Gastronomie“ der Bayerischen Staatsregierung zu beachten. Das Regelwerk kann auf der Landkreis-Homepage abgerufen und eingesehen werden. Die Gäste sind grundsätzlich verpflichtet bei Betreten des Betriebes eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Am Tisch darf sie dann abgenommen werden.

Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass das allgemeine Abstandsgebot weiter einzuhalten ist. Jeder wird angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,50 m einzuhalten. Eine Kontaktbeschränkung auf die im Hausstand lebenden Personen bzw. Verwandter gerader Linie, sowie einer weiteren Person gelten weiterhin. Außerdem ist nur das Treffen von max. zwei Haushalten derzeit erlaubt.