Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
Bürgerservice

Aktuelle Informationen in Sachen Corona - Stand: 20. März, 12 Uhr

20.03.2020

  • 22 positiv getestete Bürger*innen im Landkreis (Stand: 20. März, 12 Uhr)
  • Zwei der Infizierten zwischenzeitlich aus Quarantäne entlassen
  • Alle Infizierten in häuslicher Isolation
  • Verstärkte Polizeikontrollen zur Einhaltung der Allgemeinverfügung
  • Öffentlicher Personennahverkehr: Ab Montag gilt der Ferienfahrplan
  • Keine privaten Betreuungsangebote für Kinder
  • Bürgertelefon auch am Wochenende besetzt

Dingolfing-Landau. Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Landkreisbewohner*innen steigt weiter: Aktuell sind 22 Infizierte registriert (Stand: 20. März, 12 Uhr). Zwei von ihnen konnten zwischenzeitlich aus der Quarantäne entlassen werden. Aktuell befinden sich alle Infizierten in häuslicher Isolierung. Die Symptome, soweit vorhanden, sind in keinem Fall so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssten.

Die Führungsgruppe Katastrophenschutz appelliert nochmals an die Bevölkerung, soziale Kontakte auf das Allernötigste zu beschränken und nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben – zum eigenen Schutz und zum Schutz der Allgemeinheit. Von privaten Betreuungsangeboten für Kinder ist Abstand zu nehmen.

Polizeibeamte kontrollieren die Einhaltung der von der Bayerischen Staatsregierung erlassenen Allgemeinverfügung (Veranstaltungsverbote, Betriebsuntersagungen) verstärkt. In diesem Zusammenhang konnten auch einige Hotspots, an denen sich uneinsichtige Bürger*innen in Gruppen getroffen haben, entzerrt werden. Gastronomen, die beispielsweise ihre Terrassen freiwillige geschlossen haben, unterstützten die Polizei dabei vorbildlich. Bei Verstößen gegen die Allgemeinverfügung ist ab sofort bayernweit mit Anzeigen zu rechnen.

Der öffentliche Personennahverkehr verkehrt ab kommendem Montag nach dem Ferienfahrplan. Nähere Infos dazu auf der Webseite des Landkreises.

Das Landratsamt ist seit einigen Tagen für den Besucherverkehr geschlossen. Bürger*innen dürfen das Amt nur in sehr dringenden Fällen und nur nach vorheriger Terminabsprache betreten. Zum Schutz der Bürger*innen und der Mitarbeiter*innen werden Einlasskontrollen durchgeführt. Landrat Heinrich Trapp und die Mitarbeiter*innen bedanken sich bei allen für ihr Verständnis. Um mit wichtigen Informationen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie noch mehr Bevölkerungsschichten zu erreichen, hat der Landkreis eine Facebook-Seite eingerichtet. Um verbindliche Informationen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu erhalten, sollten alle User den Link zur Landkreis-Webseite nutzen.

Das Bürgertelefon (08731 87-200) ist am Wochenende von 10 bis 16 Uhr besetzt.

Aktuelle Informationen und Links zu relevanten Inhalten in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie unter www.landkreis-dingolfing-landau.de

Das Landratsamt ist für den Besucherverkehr geschlossen und für Bürgerinnen nur in sehr dringenden Fällen und nur nach vorheriger Terminabsprache zugänglich. Zum Schutz der Bürgerinnen und der Mitarbeiterinnen werden Einlasskontrollen durchgeführt.
Besprechung der Führungsgruppe Katastrophenschutz im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes. Die Gesprächsteilnehmer halten den empfohlenen Sicherheitsabstand ein.