Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
Bürgerservice

Aktuelle Informationen in Sachen Corona - Stand: 19. März, 11 Uhr

19.03.2020

- 18 Infizierte (Stand 19.03., 11 Uhr)
- Appell an die Bevölkerung: Soziale Kontakte auf das Allernötigste beschränken
- Betriebe werden auf Einhaltung der Allgemeinverfügung kontrolliert
- Landratsamt für allgemeinen Besucherverkehr geschlossen
- Landkreis Dingolfing-Landau nun mit eigener Facebook-Seite
- Bürgertelefon auch am Wochenende besetzt

Dingolfing-Landau. Die Zahl der am Coronavirus infizierten Landkreisbewohner steigt weiter. Aktuell sind 18 Personen infiziert (Stand: 19. März, 11 Uhr). Die Führungsgruppe Katastrophenschutz appelliert nochmals an die Bevölkerung, soziale Kontakte auf das Allernötigste zu beschränken und nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben – zum eigenen Schutz und zum Schutz der Allgemeinheit.

Veranstaltungen und Gastronomie: Einhaltung von Verboten wird kontrolliert
Aufgrund der rasanten Ausbreitung des Corona-Virus hat die Bayerische Staatsregierung eine Allgemeinverfügung betreffend Veranstaltungsverboten und Betriebsuntersagungen erlassen. Die Einhaltung der Vorgaben wird von den Mitarbeitern der Lebensmittelüberwachung am Landratsamt und der Polizei kontrolliert. Bei Verstößen werden entsprechende Maßnahmen ergriffen.

Neu: Facebook-Auftritt des Landkreises
Um mit wichtigen Informationen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie noch mehr Bevölkerungsschichten zu erreichen, hat der Landkreis eine Facebook-Seite eingerichtet. Sie hat den Namen „Landkreis Dingolfing-Landau“ und wird, ebenso wie die Webseite des Landkreises, laufend aktualisiert.

Bürgertelefon auch am Wochenende besetzt
Mit inzwischen mehr als 600 Anrufen hat sich das Bürgertelefon zu einer wichtigen Anlaufstelle für ratsuchende Bürger*innen entwickelt. Die Mitarbeiter*innen am Bürgertelefon sind montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr sowie samstags und sonntags jeweils von 10 bis 16 Uhr für Sie da. Telefon 08731 87-200.

Sirenenprobealarm entfällt
Der für Donnerstag, 26. März, 11 Uhr geplante Sirenenprobealarm entfällt.

Landratsamt für Besucherverkehr geschlossen

Auch das Landratsamt leistet seinen Beitrag, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Wie bereits mitgeteilt, ist unsere Behörde bis auf Weiteres für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen. Persönliche Vorsprachen können nur in Ausnahmefällen und im Rahmen der unbedingt nötigen Angelegenheiten nach telefonischer Absprache stattfinden. Wir bitten um Verständnis.

Informationen zu den Inhalten der Allgemeinverfügung, zu allen aktuell gültigen Einschränkungen und Angeboten finden Sie unter
www.landkreis-dingolfing-landau.de

Besuch des Landrats bei der Führungsgruppe Katastrophenschutz: Oberstleutnant Wolfgang Laube führt die Lagekarte der Coronafälle im Landkreis, Rudi Klingl vom Bayerischen Roten Kreuz (links) ist die Verbindungsperson zum Rettungsdienst.

Kategorien: Pressemitteilung