Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
mark-gae304dcfd_1920.jpg

300 Bücher für ukrainische Kinder; Rotary Club übergibt „Bakabu“ an Landrat zur Verteilung an Schulen und Kitas

15.07.2022

300 Bücher für ukrainische Kinder; Rotary Club übergibt „Bakabu“ an Landrat zur Verteilung an Schulen und Kitas

Dingolfing-Landau. Holzhausen ist in Gefahr. Ein Vulkan bricht aus und Bakabu der kleine Ohrwurm muss mit seinen Freunden fliehen. Eine beschwerliche Reise in eine ungewisse Zukunft beginnt. Doch die Musik bietet ihnen die Möglichkeit, mit den Bewohnern der neuen Heimat in Kontakt zu kommen. Aktueller könnte dieses Thema für geflohene Kinder aus der Ukraine nicht sein. Deshalb hat sich der Rotary Club entschlossen, das zweisprachige Kinderbuch „Bakabu und der Feuervulkan“ an den Landkreis zur Verteilung an den Schulen und Kitas zu übergeben.

300 Exemplare hatten die beiden Pastpräsidenten des Rotary Clubs, Stefan Dandorfer und Dr. Michael Maurer, im Gepäck, als sie kürzlich zur offiziellen Übergabe zu Landrat Werner Bumeder kamen. Bumeder freute sich, dass die Rotarier den Menschen im Landkreis dieses Geschenk machen: „Wir haben derzeit rund 700 Ukrainerinnen und Ukrainer im Landkreis, davon sind circa 200 Kinder und Jugendliche. Wir alle standen und stehen vor der großen Herausforderung, die Geflüchteten zunächst unterzubringen und nun zu integrieren. Mit diesem Buch erleichtern wir allen diesen so wichtigen Schritt. Zudem ist es eine schöne Geschichte für Jung und Alt.“

Geschrieben wurde das Buch von dem Österreicher Ferdinand Auhser, der selbst Rotarier ist. Seine multimedialen Bücher und vor allem seine Lieder kommen in vielen Kindergärten und Schulen in Deutschland und Österreich zum Einsatz. Mit „Bakabu und der Feuervulkan“ hat er eine Geschichte zum Thema Flucht geschrieben, wie sie aktuelle nicht sein könnte. Die Texte sind sowohl in Deutsch als auch in Ukrainisch. Ebenso hat eine Psychologin für Traumabewältigung mitgearbeitet.

Stefan Dandorfer und Dr. Michael Maurer bedankten sich bei Landrat Werner Bumeder und dem Landkreis, der nun die Bücher über das Schulamt und die Kindergartenaufsicht verteilt.

Der Rotary Club Dingolfing-Landau besteht seit 1986 und will denen zur Seite stehen, die sich selbst nicht helfen können. Der Club umfasst derzeit 52 Mitglieder. Jährlich leistet der Club Spenden in Höhe mehrerer Tausend Euro.

Kategorien: Pressemitteilung