Landratsamt Dingolfing-Landau Landratsamt Dingolfing-Landau
Bürgerservice

2.550 Impfungen verabreicht; Corona-Zahlen rückläufig – Ab sofort auch Online-Registrierung für Impfzentrum möglich

25.01.2021

2.550 Impfungen verabreicht;
Corona-Zahlen rückläufig – Ab sofort auch Online-Registrierung für Impfzentrum möglich 

Dingolfing-Landau. Die Corona-Zahlen im Landkreis Dingolfing-Landau zeigen weiter einen positiven Trend. Inzwischen gelten noch 91 Personen als aktiver Fall. 2.827 Personen gelten als genesen, 70 Personen sind mit oder an Corona verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut bei 70,3 (Stand: 25. Januar, 0.00 Uhr). 

Gleichzeitig laufen die Impfungen am Impfzentrum in Dingolfing weiter. Inzwischen wurden 2.550 Impfungen verabreicht, darunter sind 1.961 Erstgeimpfte und 589 Zweitgeimpfte (Stand: 25. Januar, 8 Uhr). Der uns zugeteilte Impfstoff ermöglicht sowohl termingerecht alle Zweitimpfungen als auch weiterhin Erstimpfungen im Impfzentrum. Es müssen keine Termine verschoben werden. Bis zur nächsten Lieferung können täglich rund 120 Impfungen durchgeführt werden. In elf Pflegeeinrichtungen im Landkreis sind die Zweitimpfungen abgeschlossen, zwölf weitere folgen in den nächsten Tagen. Alle Impfdosen konnten verimpft werden, es wurde noch keine Impfdosis verworfen. 

Seit Kurzem ist für die Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Dingolfing-Landau eine Anmeldung für das Impfzentrum in Dingolfing über die bayernweit einheitliche Seite 

www.impfzentren.bayern.de

möglich. Telefonische Anmeldungen sind in Ausnahmefällen (etwa kein Zugang zum Internet) weiter möglich. Die bisher verwendete Vormerkliste wird weiterhin abgearbeitet und behält ihre Gültigkeit. 

Zunächst ist in dem Online-Registrierungssystem lediglich eine Voranmeldung möglich. Nach der erfolgten Registrierung wird man automatisch kontaktiert, sobald Impftermine verfügbar sind. Dies kann auch in der aktuell priorisierten Altersgruppe der über 80-Jährigen gegebenenfalls einige Tage dauern. Über das Online-Portal können sich alle Impfwilligen, egal welcher Prioritätengruppe sie angehören, für die Impfung anmelden. Das Portal nimmt eigenständig die Priorisierung vor. Es wird gebeten, dass auch die Gruppe der über 80-Jährigen -  gegebenenfalls unter Mithilfe der Angehörigen - die Möglichkeit der Online-Registrierung nutzt. So können die Kapazitäten des Impfzentrums optimal genutzt werden. 

Eine Anmeldung per Telefon unter der Nummer 08731 9102630 zu den bekannten Zeiten (Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Samstag von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Sonntag von 10 bis 14 Uhr) ist weiterhin möglich, sollte allerdings nur von Personen genutzt werden, die keine Möglichkeit der Internetnutzung haben. Wer sich bereits telefonisch oder per E-Mail für das Impfzentrum angemeldet hat, muss sich nicht erneut online anmelden. Diese Daten werden in das Registrierungssystem übertragen. 

Nähere Informationen zum Anmeldeverfahren gibt es auch im Online-Portal

www.impfzentren.bayern.de 

.

Kategorien: Pressemitteilung