LKSehenswürdigkeiten und Museen

Sehenswürdigkeiten und Museen

Interessant sind die weltlichen und sakralen architektonischen Sehenswürdigkeiten in unserem Gebiet. Die wichtigsten von ihnen sind:

  • die Pfarrkirche in Szczepankowo (Gemeinde Sniadowo) aus dem XVI. Jh.,

  • die Kirche gewidm. Johannes dem Täufer in Wizna aus dem XVI. Jh.,

  • die frühmittelalterlichen Burgruinen in Wizna, Stara Lomza und Sambory,

  • die Kirche in Dobry Las (Gemeinde Zbójna) mit einem interessanten Flachrelief,

  • die Befestigungsanlage aus Erde und Beton, die Piatnica von der östlichen Seite umgibt (die Befestigungen stammen aus dem Ende des XIX. Jh. und waren 1920 und 1939 stark umkämpft).

Um sich mit der Geschichte des Lomzaer Gebiets vertraut zu machen, lohnt sich ein Besuch der Museen:

  • das Kurpische Freilichtmuseum in Nowogród, in dem man Bauobjekte der Bevölkerung zusammentrug (Bauernhöfe, ein Gutshaus, und kleine Objekte der dörflichen Architektur). Es ist das älteste Freilichtmuseum in Polen,

  • das Naturkundemuseum in Drozdowo, wo früher die Familie Lutoslawski wohnte (gesammelt wurden hier an sie erinnernde historische Andenken) mit einem herrlichen Landschaftspark. Man kann hier für das Biebrza und Narew Tal charakteristische Exemplare der Flora und Fauna bewundern. In Drozdowo starb Roman Dmowski - Politiker, der im Namen Polens den Versailler Vertrag unterschrieb.