LKPolnisch-Deutsche Zusammenarbeit zwischen den Kreisen

Polnisch - Deutsche Zusammenarbeit zwischen den Kreisen

Bezüglich der Einführung von Kreisen, wurde bereits im zweiten Halbjahr 1998 in Nowy Sacz die Initiative des Verbands der Polnischen Kreise reaktiviert. Nach den notwendigen Vorbereitungen wurde der Verband, der die Mehrzahl der polnischen Kreise verbindet, im Mai 1999 registriert. Am 28. Mai wurde die statusmäßige Leitung des Verbands berufen. Der Vorsitzende wurde Herr Antoni Jankowski - Landrat von Tarnogóry, und Generalsekretär Herr Rudolf Borusiewicz aus Nowy Sacz - Hauptinitiator der Entstehung des Verbands der Polnischen Kreise.

Bereits während der Vorbereitungsarbeiten zur Berufung des Verbandes wurde Kontakt mit dem Verband der Deutschen Kreise aufgenommen. Das Hauptanliegen dieser Zusammenarbeit war, aus den deutschen Erfahrungen bei der Bildung von Kreisen in Polen zu profitieren. Die Zusammenarbeit beider Verbände führte dazu, dass viele Kreise partnerschaftliche Beziehungen mit entsprechenden in der Bundesrepublik Deutschland aufnahmen. Zur Koordinierung dieser Zusammenarbeit wurde in Nowy Sacz die Gesellschaft für Unterstützung der Selbstverwaltungskreise und Woiwodschaften ins Leben gerufen, deren internationale Zusammenarbeit Herr Pawel Medon aktiv leitet.