SONSTBayerische Ehrenamtskarte

Ehrenamtliches, freiwilliges Engagement ist gelebte Demokratie und ein wesentlicher Baustein für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Engagement ist Eigenverantwortung und Eigeninitiative

Unzählige ehrenamtlich Tätige in den Gemeinden, Märkten und Städten unseres Landkreises bereichern den Alltag vieler Menschen und tragen zur Verbesserung der Lebensbedingungen bei. Bei der Feuerwehr, im Sportverein, dem Kirchendienst, bei einer Selbsthilfegruppe und vielen anderen Betätigungsfeldern schenken sie mit ihrem Engagement der Allgemeinheit eine Vielzahl von Stunden. Ihr Engagement stellt einen unbezahlbaren Wert dar.

Mit der vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen initiierten Ehrenamtskarte Bayern wird ein Zeichen der Anerkennung für all diejenigen Ehrenamtlichen gesetzt, die sich ganz besonders für das Gemeinwesen engagieren.

Auch der Landkreis Dingolfing-Landau will diesen Freiwilligen mit mehr als nur mit Worten „Danke“ sagen und hat sich von Anfang an am Projekt "Ehrenamtskarte Bayern" beteiligt, das von den Städten, Märkten und Gemeinden des Landkreises unterstützt wird.

Inhaber der Ehrenamtskarte Bayern können folgende Vergünstigungen erhalten:

  • Bei Einrichtungen des Freistaates Bayern (Museen, Schlösser, Seenschifffahrt).
  • Bei Einrichtungen der privaten Wirtschaft (z.B. Rabatte, Freikarten).
  • Bei Kommunalen Einrichtungen (z.B. Schwimmbäder, öffentlicher Nahverkehr).

Die Vergünstigungen für die Ehrenamtskarteninhaber werden von den sich beteiligenden Landkreisen/Kreisfreien Städten gegenseitig anerkannt. So kann zum Beispiel eine Bergbahn in Berchtesgaden von einem Inhaber der Ehrenamtskarte Bayern aus unserem Landkreis mit Rabatt benützt werden oder es gibt Vergünstigungen bei Veranstaltungen und Einkäufen in vielen Kommunen Bayerns.

Für den Erhalt einer Ehrenamtskarte Bayern müssen folgende persönliche Voraussetzungen vorliegen:

  • Freiwilliges unentgeltliches Engagement von durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich. Ein angemessener Kostenersatz ist zulässig.
  • Mindestens seit zwei Jahren gemeinwohlorientiert aktiv im Bürgerschaftlichen Engagement.
  • Mindestens 16 Jahre alt.
  • Wohnort im Landkreis Dingolfing-Landau.
  • Inhaber einer Jugendleiterkarte (Juleica) erhalten auf Wunsch ohne weitere Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen eine Ehrenamtskarte.
  • Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten erhalten eine unbegrenzt gültige goldene Ehrenamtskarte.

Die Anmeldung für die Vergabe der Ehrenamtskarte Bayern kann von einer Kommune, von einer Organisation oder vom ehrenamtlich Tätigen selbst vorgenommen werden.

Eine Vielzahl von Vergünstigungen auch unserer örtlichen Privatwirtschaft macht die Ehrenamtskarte attraktiv.

Landrat Heinrich Trapp würde sich daher freuen, wenn möglichst viele Einzelhändler, Dienstleister, Inhaber von Gastronomiebetrieben und Freizeiteinrichtungen oder sonstige Gewerbetreibende das Projekt "Ehrenamtskarte" in unserem Landkreis unterstützen würden und Vergünstigungen zur Verfügung stellen könnten. Diese Vergünstigungen müssten allerdings für die Inhaber einer Ehrenamtskarte aller sich beteiligenden Landkreise und Kreisfreien Städte Bayerns gelten.

Für die Privatbetriebe ergibt sich durch eine Beteiligung sicherlich ein Imagegewinn mit einem sichtbaren Zeichen für soziale Verantwortung.

Die entsprechenden Unterlagen für die Anmeldung zur Vergabe einer Ehrenamtskarte Bayern sowie Vereinbarungen mit Anbietern von Vergünstigungen sind beim Landratsamt Dingolfing-Landau, Amt für Soziales und Senioren, erhältlich.

Die Formulare sind aber auch nachstehend aufgeführt und können heruntergeladen werden.

Aktive Feuerwehrdienstleistende / Rettungsdienstleistende  erhalten die Bayerische Ehrenamtskarte zu vereinfachten Bedingungen

Auf Wunsch und ohne weitere Prüfung erhalten Feuerwehrdienstleistende die Ehrenamtskarte Bayern mit folgenden persönlichen Voraussetzungen:

  • mindestens 16 Jahre alt
  • aktives Mitglied der Feuerwehr / des Rettungsdienstes
  • abgeschlossene Truppmann-, Rettungs-Ausbildung (Feuerwehrgrundausbildung / Grundausbildung Rettungsdienst)

Feuerwehrdienstleistende / Rettungsdienstleistende mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Innenministeriums für 25 bzw. 40-jährige Dienstzeit können die unbegrenzt gültige goldene Ehrenamtskarte erhalten.

Neben der individuellen Anmeldung auf Vergabe einer Ehrenamtskarte beim Amt für Soziales und Senioren ist auch ein Sammelantrag durch den Kommandanten, in dessen Gemeinde der/die Feuerwehrdienstleistende seinen /ihren Wohnsitz hat, möglich.

Liste der Anbieter von Vergünstigungen im Landkreis Dingolfing-Landau!

Das Legoland Deutschland bietet für die bayerischen Ehrenamtskarteninhaber stark verbilligte Eintrittskarten, die aber nur über das Internet bestellt werden können. Die dazu benötigten Zugangsdaten können beim Landratsamt Dingolfing-Landau - Amt für Soziales und Senioren - abgefragt werden.

Die Anbieter in den anderen beteiligten Landkreisen und kreisfreien Städten sowie weitere Informationen können unter www.ehrenamtskarte.bayern.de abgerufen werden.

Bayernweit machen folgende Landkreise und kreisfreien Städte mit: 
"Wir machen mit"

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer Nr.e-mail
Sandra Römer
Sachbearbeiterin
08731/87-45608731/87-74444E-Mail-Adresse des Ansprechpartners

Formulare

weitere Informationen

  • Bayer. Ehrenamtskarte
    Liste der Anbieter für Vergünstigungen im Landkreis Dingolfing-Landau, Stand: 01.07.2016